Find me on Facebook

Facebook Image

Aktuelles Astrofoto

  • Barnard 146

 

Jetzt ging es mit grossen Schritten voran. Als Aussenverkleidung wurden 14 mm Profilbretter verwendet. Diese lassen sich gut verarbeiten und sehen zudem noch gut aus. Der Fussboden wurde aus 21 mm Rauhspund hergestellt. In den unteren Bildern ist zu erkennen, welche Lösung ich mir für Kabel und sonstige Leitungen ausgedacht habe: je ein Loch an der Säule und am späteren Computerplatz, darunter ein Stück Dachrinne und als Abdeckung zwei Deckel von einem 100 mm Abflussrohr. So komme ich schnell an alle Leitungen ran, kann neue verlegen, und habe den grossen Vorteil, Nachts nicht über irgendwelche Stolperfallen zu stürzen.

An jeder Ecke wurden Steckdosen installiert, die Kabel wurden dafür durch die Balken verlegt, danach wurden die Wände mit 11 mm OSB-Platten verkleidet.
Links sieht man die Sturmsicherungen für das Dach. Ich brauche nur die Knebelschrauben zu lösen, und schon kann das Dach weggeschoben werden.